Städtische Galerie Bietigheim-Bissingen

  • Hauptstraße 60 – 64
  • 74321 Bietigheim-Bissingen

Eingebettet in die malerische Alt­stadt Bietig­heims stellt die 1989 er­öffnete und im Jahr 2000 er­weiterte Städtische Galerie Bietig­heim-Bissingen eine ge­lungene Synthese aus historischer Bau­sub­stanz und moderner Archi­tektur dar. Mit ihren wechselnden Aus­stellungen zur Klassischen Moderne und zur Gegen­warts­kunst so­wie einer um­fang­reichen Sammlung künstlerischer Linol­schnitte und Kunst der Region hat die Städtische Galerie Bietig­heim-Bissingen eine an­er­kannte Position im Kultur­ge­schehen rund um Stuttgart.

Öffnungszeiten:

Di / Mi / Fr 14 – 18 Uhr
Do 14 – 20 Uhr
Sa / So / Feiertag 11 – 18 Uhr

  • Eintrittspreis: FREI - außer für die Ausstellung 8. Feb. - 10. Mai € 6,- (Erm. € 4,-)
  • Eintrittspreis öffentliche Führung: 3 €
  • Gruppenführungspreis: 55 / 65 €
  • Gruppenführung Dauer: 1,5
Den Auftakt des attraktiven Programms 2020 markiert sogleich ein Ausstellungs-
Highlight: Gemälde und einzigartige Kreidezeichnungen des rheinischen Expressionisten
Walter Ophey (1882–1930), einem Landschaftsmaler mit starkem, fast rausch
haftem
Farbempfinden. Im Sommer feiert dann die Künstlergruppe "Die Weissenhofer"
ihr 25-jähriges Bestehen und wird die Städtische Galerie vollends mit einer neuen
Installation vereinnahmen. Die Herbst-Ausstellung widmet sich einem alltäglichen Gegenstand,
der Schutz, Ruhe und Rückzug gewährleistet oder aber Freiheitsentzug, Enge
und Isolation bedeuten kann – dem vielfältigen Motiv der Tür in der Gegenwartskunst.

Sonderausstellungen in der Städtischen Galerie

 

8. Feb. – 10. Mai

Farbe bekennen!

Walter Ophey. Ein rheinischer Expressionist

 

21. März – 6. Sept.

Utopie des stillen Seins

Roland Wesner zum 80. Geburtstag

 

28. Mai – 13. Sept.

25 Jahre Die Weissenhofer

 

3. Okt. – 24. Jan. 2021

Keine Schwellenangst!

Das Motiv der Tür in der

Gegenwartskunst