Bönnigheim unter Hakenkreuz

Bis in dei kleinsten Städte wirkte sich die Nazi-Diktatur aus. Wenn es auch zunächst nach der Weltwirtschaftskriese aufwärts ging, zeigten sich die Nazis bald ihr wahres Gesicht.

Das Dritte Reich endete in einer Katastrophe. Als es dann zum Zweiten Weltkrieg kam, wurde auch Bönnigheim noch beim Kriegsende zerstört.

Kurt Satorius besucht bei dieser Führung Orte, die mit den Ereignissen in Verbindung stehen.

 

Öffentliche Führung 2019:

Sonntag, 03. November

Treffpunkt: 14 Uhr, Burgplatz

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Kostenlos

 

 

Weitere Informationen:

Touristinformation Bönnigheim

Kirchheimer Str. 1

Tel.: 07143-273151

tourist-info@boennigheim.de

http://www.boennigheim.de/