Sammlung Zander

  • Hauptstraße 15
  • 74357 Bönnigheim
  • Schloss Bönnigheim

Seit über 20 Jahren beherbergt das Schloss Bönnigheim die Sammlung Zander - eine weltweit einzigartige Sammlung von über 4500 Exponaten mit Kunst der Naive und Outsider Art. Darunter befinden sich Klassiker der französischen Naive, u.a. von Henri Rousseau, André Bauchant, Séraphine Louis sowie europäische und amerikanische Meisterwerke, z.B. von Adolf Dietrich, Morris Hirshfield, Nikifor, Sava Sekuli, Bill Traylor, Adalbert Trillhaase, Scottie Wilson und Adolf Wölfli. Die Sammlung wurde in einem Zeitraum von etwa 60 Jahren von der Sammlerin Charlotte Zander (1930-2014) angelegt. Im Mai 2015 wurde die Sammlung Zander in eine gemeinnützige Gesellschaft bürgerlichen Rechts eingebracht. Heute zählt sie zu den international bedeutenden Sammlungen mit Kunst des 20. Jahrhunderts.

Öffnungszeiten:

Do – So 11 – 17 Uhr
Feiertag 11 – 17 Uhr

  • Eintrittspreis: pro Person 6 € (ermäßigt 4 €)
  • Eintrittspreis öffentliche Führung: 8,50 € (ermäßigt 6,50 €)
  • Sonntagsführungen: Jeden ersten Sonntag im Monat: 7. Jan., 4. Feb., 4. März, 8. April, 6 Mai, 3. Juni, 1. Juli, 5. Aug., 2. Sept., 7. Okt., 4. Nov., 2. Dez.
  • Sonntagsführung-Termin: 14 Uhr
  • Gruppenführungspreis: 60 €

Noch bis zum 28. Januar kann "Be Happy! We Do Not Forget You.", kuratiert von Andreas Fischer und Veit Loers, besucht werden. Übersinnliche und geheimnisvolle Phänomene wie die Kommunikation mit der jenseitigen Welt sind seit Mitte des 19. Jh. Gegenstand der okkulten Fotografie und der Mediumistischen Kunst wie auch ein Thema der Gegenwartskunst. Seit André Bretons Text "La message automatique" (1933) geniesst Mediumistische Kunst kunsthistorische Aufmerksamkeit. Dabei handelt es sich um Werke, die unter dem Diktat von Geistern oder anderer "höherer" Wesen entstanden sein sollen, indem sie z.B. die Hand eines Künstlers lenkten. Zahlreiche zeitgenössische Künstlerinnen haben in vielfältige Weise das Übernatürliche als Inspirationsquelle verwendet, z.B. Sigmar Polke, Anna und Bernhard Blume, Thomas, Cameron Jamie, James Richards und viele andere.

 

Ausstellungen 2018 in der Sammlung Zander

"Be Happy! We Do Not Forget You." bis 28.01.2018

 

Die ständige Präsentation der Sammlung Zander ist ganzjährig geöffnet.

Aktuelle Informationen unter www.sammlung-zander.de