Die Küchenmagd Ursel plaudert aus dem Nähkästchen

Küchenmagd Ursel ist ein waschechtes Plapper­maul. Bei ihrem Gang über den Bietig­heimer Markt plaudert sie so aller­lei aus dem Näh­kästchen, zieht über ihre Herr­schaften her und zeigt da­bei die wichtigsten Sehens­würdig­keiten rings um den Bietig­heimer Markt­platz. Ursel berichtet von Geschichten über das Leben der wohl­habenden Bürger, den Kauf­leuten und Rats­herren, aber auch in das Leben der niederen Schichten, wie das der Bettler und Tage­löhnern, gewährt sie Ein­blicke. Gehen Sie mit ihr auf eine Reise durch die Sozial­topographie von anno­ dazu­mal und er­fahren Sie aus der Perspektive einer einfachen Küchen­magd, wie der All­tag im 17. Jahr­hundert aus­gesehen hat.

Kostümführung Magd Ursel

Öffentliche Führung:en 2018 

samstags 7. Juli + 15. Sept.

Start: 16 Uhr, Brunnen am Marktplatz
Dauer: 75 Min.
Preis pro Person: 4,50 € (ermäßigt 3 €)

Gruppenführung: 65 € (bis 25 Personen, jede weitere Person 2 €)

Karten nur in der Stadtinformation oder im Stadtmuseum Hornmoldhaus erhältlich.

 

Weitere Informationen:

Stadtinformation Bietigheim-Bissingen

Hauptstr. 65

Tel.: 07142-74227

E-Mail: tourismus@bietigheim-bissingen.de

http://www.bietigheim-bissingen.de